0Item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Außenansicht des Hotels Edelweiss

Luxushotel realisiert Gebäudesteuerung

Mittwoch, 9. Oktober 2019 07:00:00 Europe/Berlin By Jana Vogel

Peter und Karin Hetteger führen DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort bereits in der dritten Generation. 2017 hat sich die Familie dazu entschlossen, das Hotel umfassend zu sanieren und um einen Neubau zu erweitern, um auch in Zukunft konkurrenzfähig zu bleiben. Die Modernisierung umfasste auch die Installation einer modernen Gebäudesteuerung. Über insgesamt sechs KNX-Bedienpanel von PEAKnx kontrolliert das Hotel seit der Neueröffnung im Juli 2019 nun Licht, Belüftung und mehr.

Bildergalerie
MEHR LESEN

Für die Zukunft gerüstet

„Unsere Hotel-Modernisierung wollten wir als Chance ergreifen, gleich in neue, innovative Technologien zu investieren.“, sagt Juniorchefin Karin Hettegger. „Inzwischen gibt es viele großartige, technische Möglichkeiten. Mit der KNX-Gebäudesteuerung bleiben wir auch in Zukunft flexibel und ausbaufähig, was uns gut gefallen hat.“ Empfohlen wurde PEAKnx durch den Systemintegrator Antonio Schaupper von SmartHomeKrainer, der das Projekt im Edelweiss Mountain Resort umgesetzt hat. „Wir arbeiten bereits seit einigen Jahren mit PEAKnx zusammen“, sagt Schaupper. „Damit das Hotel für die Zukunft gerüstet ist, haben wir bewusst PEAKnx empfohlen, da wir genau wissen, dass die Entscheidung für eine Gebäudeautomatisierung eine langfristige Investition ist.“

Gebäudesteuerung im Hotelalltag

Insbesondere für die Mitarbeiter in den Bereichen Rezeption, Lounge, Café, Bistro und Spa sollte es so komfortabel wie möglich sein, stimmungsvolle Lichtszenarien zu schaffen. „Wir wollten, dass die Mitarbeiter Beleuchtungs- oder Stimmungsszenen einfach auswählen können, je nachdem, welche Tageszeit gerade ist“, sagt Karin Hettegger. „Das kommt natürlich insbesondere unseren Gästen zugute, die sich bei uns absolut wohlfühlen sollen.“ Zudem wollte das Hotel seine Lüftung bedarfsgerecht steuern können. Der Familienbetrieb hat sich für insgesamt sechs Touch-Panels von PEAKnx entschieden, darunter ein Controlpro und fünf Controlmini. Im Hintergrund verwendet das Hotel zwei Gira Facility-Server und eine QuadClient-Visualisierung. Bei den austauschbaren Frontgläsern hat man sich ganz klassisch für ein schwarzes Design entschieden.

Schnelle Einarbeitungsphase

Das Hotel-Personal hat die Einführung der Touch-Panels sehr positiv aufgenommen, berichtet Juniorchefin Karin Hetteger: „Die Mitarbeiter sind mit der Bedienung sehr schnell zurechtgekommen, eine umfassende Einarbeitungsphase war nicht notwendig. Das liegt unserer Meinung nach an der intuitiven Bedienung.“ Gleichzeitig war der Sicherheitsgedanke wichtig. „Wir legen großen Wert darauf, dass Unberechtigte keinen Zugriff auf die Touch-Panels erhalten. Dank PEAKnx sind wir hier auf der sicheren Seite.“ Darüber hinaus ist es auch möglich, im Hotel angebrachte Kameras über die Bildschirme der Touch Panels abzurufen: Das Sicherheits-Personal kann beispielsweise einzelne Räume oder Bereiche über jeweils andere Touch-Panels einsehen.

Weiterer Ausbau der Gebäudeautomatisierungsfunktionen geplant

„Wir sind aktuell noch in der Planung, welche Funktionen wir in unseren Hotel-Bereichen noch mit den Touch-Panels von PEAKnx umsetzen wollen“, sagt Karin Hettegger. „Geplant ist auf jeden Fall, die komplette Beschallung unserer Hotelanlage in das KNX-Netzwerk zu integrieren und damit über die Touch-Panels steuerbar zu machen.“ Darüber hinaus sind weitere Szenarien denkbar. Der Gebäudeautomatisierung sind heute dank zahlreicher Funktionen beinahe keine Grenzen mehr gesetzt. Ein großer Vorteil, den sich DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort zunutze machen kann. Die umfangreiche Modernisierung kommt nicht zuletzt den Gästen des Hotels zugute: Sie profitieren von einem hervorragenden, modernen und gleichzeitig gemütlichen Ambiente in wunderschöner, alpiner Umgebung.