Alle Preise inkl. 19% USt. und exkl. Versandkosten.

YOUVI Netatmo-Bridge

39,00 €
Auf Lager
SKU
PNX31-10005

Die Netatmo-Bridge für das YOUVI Softwarepaket Basic ermöglicht die Einbindung von Netatmo-Geräten direkt in die Smart Home Visualisierung. Sowohl Thermostate als auch Wetterstationen und Windmesser von Netatmo können in YOUVI integriert werden. So können Nutzer Wetter und Temperatur im Smart Home immer im Blick behalten. Die neu eingebundenen Netatmo-Geräte können auch in der YOUVI Haussteuerungs-App angezeigt werden. Auch außerhalb des eigenen Heimnetzwerks sind diese mit YOUVI Connect verfügbar. Die Netatmo-Thermostate können zudem auch über Timer oder das Logik-Modul intelligent gesteuert werden.

> Preise für Händler und Integratoren

30 Tage Rückgabe
Kostenloser Support
Schnelle Lieferung

YOUVI Basic: Die intelligente Softwarelösung für die KNX-Smart-Home-Steuerung

YOUVI Basic vereint Visualisierung, IP-Router und Bus-Monitor in einem Paket. Durch die zusätzlich erhältlichen Module und Bridges können die Smart Home Funktionen nach Bedarf erweitert werden.

Wetterstationen und Thermostate in KNX-Visualisierung integrieren

Das Modul ermöglicht die Einbindung von folgenden Netatmo-Geräten in die YOUVI Visualisierung:

  • Smarte Wetterstation (Außenmodul)
  • Smarte Wetterstation (Innenmodul)
  • Smarter Windmesser
  • Thermostate (Smartes Thermostat und Smartes Heizkörperthermostat)

Zur Anbindung sind dafür keine externen Gateways nötig. Dargestellt werden können sowohl Umgebungssensoren für Innenräume, d.h. CO2, Temperatur, Geräuschpegel und Luftfeuchte als auch Sensoren für Außenbedingungen (Windrichtung und -geschwindigkeit, Luftfeuchte, Temperatur einer Wetterstation). Mehrere Sensoren können nicht nur einzeln, sondern auch kombiniert als Wetterstationswidget angezeigt werden. Ein Netatmo Thermostat wird in YOUVI als Heizungswidget integriert. Wetter und Temperatur im Smart Home lassen sich so nun einfach im Blick behalten.

Alle Netatmo-Geräte über die YOUVI Smart-Home App bedienen

Alle neu eingebunden Netatmo-Geräte werden auch in der YOUVI Mobile App angezeigt. Wenn die Wetterstation bzw. Thermostate auch außerhalb des eigenen Netzwerks sichtbar sein sollen, ist hierfür das YOUVI Connect Modul notwendig. Mit Connect Modul und Netatmo Bridge tauchen die Netatmo-Geräte ebenfalls in der Alexa App auf, ohne dass dafür ein zusätzlicher Netatmo Skill nötig ist.

Netatmo-Geräte in Logiken nutzen

Alle Netatmo-Geräte sind auch im YOUVI Logik-Modul vorhanden und können als Auslöser, in einer Bedingung oder – im Falle des Thermostats – als Aktion verwendet werden. So lässt sich zum Beispiel automatisch eine Benachrichtigung an ein PEAKnx Touchpanel (Controlmini oder Controlpro) senden, wenn der CO2-Wert über einen Grenzwert steigt und die Smart Home Bewohner deswegen dringend lüften sollten.

Hardware- und Softwareanforderungen

Die YOUVI Netatmo Bridge kann nur in Verbindung mit YOUVI Basic und PEAKnx Hardware (Controlmini, Controlpro, USB-Connector oder Performance Server) ausgeführt werden.

Netatmo-Bridge installieren

  1. Führen Sie zuerst folgende Schritte in YOUVI aus:
    • Sofern das/die gewünschte Modul/Bridge noch nicht installiert ist, holen Sie dies über YOUVI Dashboard nach. Dazu klicken Sie im Falle der Netatmo-Bridge auf „Netatmo installieren“.
    YOUVI Modul Installation Schritt 1
    • Danach öffnen Sie YOUVI Configuration > Mehr > Lizenz und wählen die passende Lizenz zum Modul (zur Bridge) aus.
    • Kopieren Sie den Hardware Key.
    YOUVI Modul Installation Schritt 2
  2. Führen Sie dann folgende Schritte im PEAKnx Shop aus:
    • Tragen Sie den kopierten Code unter „Hardware Key“ ein. Aus ihm wird im Folgenden ein Lizenzschlüssel generiert und hinterlegt.
    YOUVI Modul Installation Schritt 3
    • Nach Abschluss des Bestellvorgangs und Rechnungsbegleichung können Sie den Lizenzschlüssel Ihrem Kundenkonto entnehmen. Im Reiter "Meine Lizenzschlüssel" finden Sie alle erworbenen Lizenzschlüssel.
  3. Kehren Sie zu YOUVI zurück:
    • Öffnen Sie YOUVI Configuration > Mehr > Lizenz und achten Sie darauf, dass die richtige Lizenz zum Modul (zur Bridge) ausgewählt ist!
    • Tragen Sie den Lizenzschlüssel unter dem Feld „Lizenz“ ein und wählen Sie "Aktivieren".